Streuselkuchen wie von Oma

veröffentlicht am 13. Januar 2015 in Wissenswertes von
Omas Streuselkuchen

Klar, gesunde Ernährung ist wichtig um fit zu bleiben und liegt voll im Trend. Jeder weiß, dass Zucker und tierisches Fette eher zu den Dingen gehören, die man selten bis gar nicht essen sollte. Denn die fiesen “leeren” Kohlehydrate setzen sich sofort auf der Hüfte ab und lassen einen, bei häufigem Genuss, träge und müde werden. Und trotzdem kann man nicht darauf verzichten. Wie zum Beispiel Oma´s Streuselkuchen. Jeder kennt das Gefühl, sonntags zum Kaffee bei Oma auf der Couch zu sitzen. Jenes wohlig warme und vertraute Gefühl der sicheren Geborgenheit. Ein zart süßlicher Duft kommt aus der Küche…und man weiß genau wovon er kommt: warmer, fluffiger Streuselkuchen, der, gerade frisch gebacken, noch immer am Auskühlen und somit wohlig warm ist. Dort! Ein kleiner frecher Streusel, der einen anlacht. Man denkt sich…es sind so viele…das merkt doch keiner…Gerade will man nach ihm greifen…und ZACK haut einem die Oma auf die Finger…”nicht naschen! Es gibt doch gleich Kuchen.” Mit einem gütigen Lächeln schickt sie einen wieder in die Wohnstube, wo bereits der Kaffeetisch gedeckt ist.

Habt Ihr mal versucht den Kuchen von der Oma nach zu backen? Das wird euch wahrscheinlich nicht gelingen. Denn die Oma macht halt den besten Kuchen. Dennoch gibt es viele tolle Varianten, um einen leckeren Streuselkuchen zu backen, denn man kann nahezu alle Obstsorten dafür verwenden. Sehr zu empfehlen ist zum Beispiel die Kombination mit Aprikosen und Kirschen (das köstliche Rezept dazu gibt es hier). Doch man kann auch ganz einfach Abhilfe schaffen und bei lieferando.de Kuchen und viele andere leckere Desserts, in einer Qualität wie selbst gemacht, ganz einfach online bestellen. Und damit lässt man Oma´s Kuchen vor Neid erblassen. Zahlreiche Anbieter verfügen über eine große Auswahl an leckeren Gerichten und süßen Speisen. Da wird wirklich kein Wunsch mehr offen bleiben. Vielleicht guckt die Oma sich ja sogar noch etwas ab. Und irgendwann wird sie vielleicht auch keine Lust mehr auf so viel Arbeit haben. Denn wenn sie erst einmal gemerkt hat wie bequem und einfach es ist, sich das Kaffeegedeck online zu bestellen und sich nach Hause liefern zu lassen, gibt’s den Sonntagsbraten auch bald vom Lieferdienst.

 

© Carmen Steiner – Fotolia.com


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare